Optisch beeindruckende, großflächige Lofts, die an Unternehmen vermietet werden. Ein Coworking-Space für 30 Personen. Das 1.200 Quadratmeter umfassende Genussreich mit Markthalle und Restaurant. Spektakuläre Bereiche für geschlossene Events. Ein Beauty- und Styleloft als EPU-Förderprojekt: Gusswerk-Entwickler Marco Sillaber und sein Geschäftspartner Johann Kainz haben aus der PANZERHALLE in Salzburg/Maxglan einen multifunktionalen Komplex geschaffen. Von Februar 2014 bis Oktober 2016 habe ich für dieses Projekt, das heute weit über die Grenzen hinaus bekannt und zur prestigeträchtigen Marke geworden ist, ins Horn geblasen und die Fahne gehisst.

MEINE AUFGABEN

** Planung und Koordination sämtlicher Produktionen im Online- und Print-Bereich. ** Eigenständige Entwicklung von grafischen Konzepten. Erstellung der Newsletter*, Drucksorten und sämtlicher Werbemittel wie Flyer, Broschüren, Plakate oder Präsentationen. ** Planung von redaktionellem Content. Erstellung sämtlicher Texte für die interne und externe Kommunikation. ** Durchführung von Fotoshootings. ** Social Media: Content-Kreation und Umsetzung (planen, beschaffen, strukturieren und inszenieren von Inhalten). Eigenständige Produktion von Texten und Bildern. Community Management. Laufende Betreuung der Social-Media-Kanäle. ** Ausbau der www.panzerhalle.at in WordPress, laufende Betreuung der Webseite. ** Aktiver Ausbau und Pflege von Journalistenkontakten und Medien. Betreuung von Journalisten. Verfassen von Presseaussendungen. Koordination von Inseratschaltungen. ** Schnittstelle zwischen Dienstleistern. ** Bewerbung des Coworking-Lofts. Betreuung und Begleitung der Interessenten bis zum Einzug. ** Mitarbeit im Marketing

* Eindeutige Öffnungsraten von durchschnittlich 45 % für externe und 75 % für interne Newsletter (intern = Mieter+Pächter der PANZERHALLE). Der branchenübergreifende Durchschnittswert lag 2015 bei 24 % 😉

gastgarten   treppemuloft   ph-gartenbeautyloft  restaurant-2   loop

Das Parterre der alten Panzerhalle mutierte zu einem Genussparcours mit stylischen Marktboxen, wo vom Chocolatier bis zum Fleischveredler tolle Leute Köstlichkeiten feilbieten. Daneben wurde das Restaurant [wer ist] Stratmann installiert, das mit rohen Ziegeln, Lochstahlplatten und zentraler Küchenbox designmäßig ordentlich was hermacht.

Falstaff

 

Das Konzept der Panzerhalle ist hip, modern und unter den Salzburgern voll angekommen. Nicht nur Jungunternehmer aus der Gastronomie haben hier erfolgreich Fuß gefasst und begeistern täglich mit ihren kulinarischen Kreationen. Auch junge, originelle und frische Designer, Künstler und Labels sehen die Panzerhalle als willkommenen Eventstandort.

Kronenzeitung

sn-artikel

Comments

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Previous Post
INTERSPAR Weinwelt
Next Post
Trachten Hödlmoser